Corona - Konsequenzen auch bei uns

Der Imkergrundkurs wird zumindest für den theoretischen Teil am 6. Juni sowie am 20. Juni im Haus des Gastes stattfinden.

Juni – zweite Honigernte und Ablegerbildung


Aktuelles

Auch Imker könnten bei ihrer imkerlichen Tätigkeit von der Einschränkung der Bewegungsfreiheit betroffen sein. Zum Beispiel bei der Versorgung ihrer Bienenvölker in einem von einer Ausgangssperre betroffenen Gebiet. Diesbezüglich veröffentlichte der DIB am 18.3.2020 ein Merkblatt.
Zusammengefaßt ist zu beachten, dass die Versorgung von Bienenvölkern auch im Falle von Einschränkungen der Mobilität erlaubt ist. Diese Erlaubnis jedoch muß von der zuständigen Ordnungsbehörde ausgestellt werden.


Imkern  im Juni

 

Mai – zweite Honigernte und Ablegerbildung

 

Die erste Ernte meist des Rapshonigs konnten wir im Mai abschleudern, teilweise finden die Bienen aber auch jetzt lohnende weitere Trachten, auch wenn man nicht mit ihnen wandert. Es könnte eine zweite Ernte im Juni auf uns zu kommen, wie im letzten Jahr.
Und wer im Mai noch nicht Zeit dazu hatte: Ablegerbildung und das Nachziehen von Königinnen für die Völker, in denen umgeweiselt werden soll. Die Ableger können entweder nach dem Sommer wieder mit den Muttervölkern vereint werden oder nach dem Winter die Völkerverluste ausgleichen.

 

Kostenpflichtige Schulungen des Landesverbandes

Hier finden Sie die Termine der kostenpflichtigen Termine des Landesverbandes für 2020.

Termine und Orte

Schulungen des Landesverbandes für 2020

Der Landesverband veröffentlichte die geplanten Termine für kostenlose Schulungen.

Termine und Orte

Download
Download des Merkblatts Corona und Bienenpflege des DIB vom 18.3.2020
D.I.B.-Info_Bienenpflege_Corona_2020_03_
Adobe Acrobat Dokument 65.2 KB

Alle zwei Monate veröffentlicht der Deutsche Imkerbund D.I.B. Aktuell. Nachrichten aus der Imkerei, Wissenschaft und Interessantes aus der Welt der Bienen. Dieses Link führt Sie auf die Downloadseiten des DIB.